Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.

Die Spinne war echt!

Verfasst von Christa Berssen. Veröffentlicht in Aktuelles aus der Schule

hannajansenAm 17.09.2010 war die Autorin Hanna Jansen zu Gast im Laurentius-Siemer-Gymnasium. Sie erzählte den Schülern/Innen des sechsten Jahrgangs von ihrem Leben als Mutter, von ihrem eigenen und 13 Pflegekindern, die vornehmlich aus Afrika stammen, las aus ihrem Buch „Gretha auf der Treppe“ vor und beantwortete auf anschauliche Weise die zahlreichen Fragen, die die Schüler/Innen ihr zum Buch und zu ihrer Arbeit als Schriftstellerin stellten.
In dem genannten Jugendbuch, das nach den Herbstferien im sechsten Jahrgang im Fach Deutsch Unterrichtsgegenstand sein wird, spielt das Au-Pair-Mädchen Gretha aus Kolumbien eine zentrale Rolle. Diese bringt als Gastgeschenk eine große Spinne in ihrem Koffer mit, die wegen ihrer Größe nicht in einem Marmeladenglas Platz findet und somit  in einer Salatschüssel deponiert werden muss. Dass ausgerechnet diese Episode nicht der Phantasie der Autorin entsprungen ist, sondern sich tatsächlich so abgespielt hat, löste sowohl große Verwunderung bei den Schülern/Innen als auch bei den Lehrern/Innen aus. Ein Kurzfilm aus Grethas Heimat, in dem sie auch selbst zu sehen war, rundete die gelungene Veranstaltung ab und machte Lust darauf, mehr von „Gretha auf der Treppe“ zu erfahren.


Weitere Informationen zur Autorin und zu den Büchern von Hanna Jansen finden sie auf dieser Homepage.

Drucken