Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.

Schülerzeitung startet eigenen Podcast

Verfasst von Reinhard Walter. Veröffentlicht in Nachrichten aus der Schule

My Post 7Podcasts sind das Trend-Medium unserer Zeit. Jede*r dritte Deutsche hört regelmäßig die abwechslungsreichen Audioformate, die von Krimis, über Unterhaltung bis hin zu journalistischen Themen alles bieten. Auch unsere Schülerzeitung laurentinews.de hat nun ein eigenes Podcast-Format entwickelt, das nun regelmäßig unter dem Titel „Große Pause“ erscheinen wird. Die große Pause ist für Schüler*innen und Lehrer*innen gleichermaßen nicht nur die Zeit zur Erholung, sondern dient auch immer als eine Austauschmöglichkeit für interessante Neuigkeiten und spannende Diskussionen. Und so ist auch das Konzept des neuen Podcasts angelegt: Es gibt kein festgelegtes Script, keine vorgefertigten Texte: Die Schüler*innen kommen ins Gespräch über Themen des Alltags und reden über die Dinge, die sie aktuell bewegen. Auch Gäste sind jederzeit herzlich willkommen, die Interessantes oder Außergewöhnliches zu berichten haben. So sprach erst kürzlich Frau Scholz über ihren Abschied vom LSG und in der aktuellen Folge wurde mit einem Medium gesprochen, die über ihren außergewöhnlichen Beruf, den Tod, die Seele und das Jenseits erzählt. Auch für die kommenden Folgen haben die jungen Journalist*innen aus der laurentinews.de Redaktion schon spannende Ideen. Es lohnt sich also auf jeden Fall, immer mal wieder reinzuhören und sich eine „Große Pause“ zu gönnen.

Den Podcast kann man kostenlos bei anchor.fm oder bei spotify anhoren.

Drucken