Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet.

laurentinews.de gewinnt in der Königsklasse

Verfasst von Reinhard Walter. Veröffentlicht in Veranstaltungsberichte

SPIEGEL_Wettbewerb3Zum 15. Mal verlieh das Nachrichtenmagazin Der SPIEGEL am Montag in Hamburg Preise für die besten Schülerzeitungen Deutschlands. 497 Redaktionen hatten beim diesjährigen Wettbewerb über 1800 Hefte und Einzelbeiträge eingereicht. Gleich bei ihrer ersten Teilnahme zählte die Online – Schülerzeitung laurentinews.de des Laurentius-Siemer-Gymnasiums zu den Preisträgern. Die Spannung und die Vorfreude bei den zwei Chefredakteuren René Rahrt und Marvin Mödden war in den vergangenen Wochen fast ins Unermessliche gestiegen. Bereits vor einigen Wochen erreichte die Redaktion der Schülerzeitung eine Nachricht vom SPIEGEL, dass sie zu den Preisträgern des diesjährigen Schülerzeitungswettbewerbs gehören. Welche Platzierung belegt worden war, wurde jedoch nicht verraten.
Am Sonntag reisten die jungen Journalisten dann gemeinsam mit ihrem Lehrer Reinhard Walter nach Hamburg. Dort wurde den Gästen ein abwechslungsreiches und buntes Programm geboten. Nachdem man am Sonntag eine Kiez-Tour mit der Kurverwaltung St. Pauli gemacht hatte, durften die Schüler am Montagvormittag hinter die Kulissen des SPIEGEL blicken und an der morgendlichen Redaktionskonferenz teilnehmen. Auch die Schülerzeitungsredakteure durften sich immer wieder in die Diskussionen mit einbringen und ihre Meinung zu verschiedenen Themen äußern. Nach einem Mittagessen im Lila Salon, der SPIEGEL – Kantine, konnten sich die Schüler in verschiedenen Workshops fortbilden.
Am Montagabend war es dann endlich so weit. Als Juryvorsitzender eröffnete der Chefredakteur des SPIEGEL, Georg Mascolo, mit seiner Ansprache die Preisverleihung. Er betonte, dass diese Veranstaltung für ihn eine Chefsache sei und stellte die Jury vor, die aus erfahrenen SPIEGEL - Redakteuren zusammengesetzt war. „So viel SorgfaSpiegel_Wettbewerb2lt haben die jungen Zeitungsmacher verdient, denn ihre Arbeiten sind eine wichtige Grundlage von journalistischer Kultur und Qualitätsjournalismus. Unser Wettbewerb ist die Königsklasse für den journalistischen Nachwuchs." Dann wurden nach und nach die Gewinner der einzelnen Kategorien vorgestellt. Die Online-Schülerzeitung laurentinews.de erreichte in der Kategorie Sonderthema einen hervorragenden 2. Platz. Die Jury lobte, dass der Artikel „Generation Copy Paste – Kopieren, einfügen vergessen?“ der Frage, warum man auch im Internetzeitalter niemals auslerne, originell und witzig begegSPIEGEL_Wettbewerbnet sei und dass die Auswirkungen von Google, Wikipedia und Co. auf den Schulalltag elegant und präzise formuliert worden seien.  
Bei einer fröhlichen „After Show Party“, die auf einer Barkasse im Hamburger Hafen stattfand,  waren alle Finalisten mit dem Erreichten hoch zufrieden. „Dieser Preis ist für unsere junge Schülerzeitung eine tolle Auszeichnung und eine große Ehre. Der intensive Austausch in den letzten Tagen mit so vielen kreativen, jungen Menschen ist für unsere zukünftige Redaktionsarbeit ein großer Gewinn. Es wurden viele Kontakte geknüpft, die auch nach der Veranstaltung bestehen bleiben sollen. Unsere Mitbewerber arbeiten alle sehr engagiert und professionell, aber wir wollen auch im nächsten Jahr wieder dabei sein.“ so Reinhard Walter, der betreuende Lehrer der Schülerzeitung.

Bild: laurentinews.de Chefredakteure Marvin Mödden und René Rahrt, SPIEGEL - Chefredakteur Georg Mascolo, Reinhard Walter

Eine ausführlichen Bericht der Preisverleihung und eine umfangreiche Bildergalerie finden sie in Kürze auf laurentinews.de

Drucken